LM KDK – 5. Platz in der Mannschaftswertung

18.05. 2017 von

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf waren eine große Veranstaltung. Insgesamt traten neun Mannschaften an, zwei davon Equipped (mit unterstützender Ausrüstung), sieben Mannschaften RAW. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde das Event an zwei Tagen ausgetragen.

2017-05-08-PHOTO-00000091
Für den KSV Bochum trat als einzige Frau Hanna Wang in der Klasse Aktive bis 57 kg an. Mit 95 kg in der Kniebeuge, 60 kg im Bankdrücken und starken 130 kg im Kreuzheben konnte sie sich deutlich von den anderen Wettkämpferinnen abheben und belegte den ersten Platz.

Wlad Pesotsky startete bei den Jugendlichen bis 83 kg und zeigte mit 165 kg in der Kniebeuge, 110 kg im Bankdrücken sowie 185 kg im Kreuzheben eine ausgezeichnete Leistung, die eine weitere Goldmedaille einbrachte.

In der stark belegten Klasse Junioren bis 93 kg errang Constantin Thase mit 200 kg in der Kniebeuge, 125 kg im Bankdrücken sowie 230 kg im Kreuzheben den dritten Platz. Marco Schürmann belegte mit 130 kg in der Kniebeuge, 107,5 kg im Bankdrücken sowie 185 kg im Kreuzheben Platz sechs in der gleichen Klasse.

Mit zehn Teilnehmern waren die Aktiven bis 105 kg Körpergewicht die meist umkämpfte Klasse des Wettkampfes. Sebastian Schaffarczyk konnte hier mit 220 kg in der Kniebeuge, 165 kg im Kreuzheben sowie 240 kg im Kreuzheben den vierten Platz erringen. Wie gewohnt verzichtete der Purist dabei nicht nur auf unterstützende Kleidung, sondern auch auf einen Gewichthebergürtel und Bandagen.

Als einziger Senior der KSV-Mannschaft startete Martin Verhoff in der Altersklasse 2 bis 105 kg. Dort erzielte er mit 160 kg in der Kniebeuge, 120 kg im Bankdrücken sowie 200 kg im Kreuzheben den ersten Platz.

In der Mannschaftswertung konnte der KSV Bochum mit diesen Leistungen den fünften Platz belegen.

Gewichtheben

Fitness

Kraftdreikampf