Landesmeisterschaft KDK 2016

21.04. 2016 von Thomas Fr├╝tel

Für die diesjährige Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf hatte sich ein außergewöhnlich großes Starterfeld gemeldet, so dass der Veranstalter den Wettkampf über zwei Tage ausrichtete. Für den KSV-Bochum gingen fünf Powerlifter an den Start.

Einziger Bochumer Athlet am Samstag war Marvin Guth, der in der Klasse Junioren bis 74 kg seinen ersten Wettkampf bestritt. Mit 150 kg in der Kniebeuge, 105 kg im Bankdrücken und 200 kg im Kreuzheben brachte Marvin überzeugende Leistungen und verfehlte nur knapp den ersten Platz.

Auch am Sonntag machte ein Newcomer des KSV Bochum den Auftakt. David Jurado startete bei den Aktiven bis 74 kg Körpergewicht. Mit 125 kg in der Kniebeuge, 85 kg im Bankdrücken und 145 kg im Kreuzheben konnte er sich gegen Onur Fakiroglu vom KSV Lippe durchsetzen und errang eine Goldmedaille.

david

Michael Rackiewicz startete in der traditionell starken Klasse der Aktiven bis 93 kg. Leichte Schwierigkeiten beim Bankdrücken glich er durch gewaltigen Einsatz in der Kniebeuge und beim Kreuzheben aus. Mit 180 kg in der Kniebeuge, 110 kg im Bankdrücken und 205 kg im Kreuzheben blieb er nur knapp unter der 500 kg Marke und belegte den fünften Platz.

michael

Ebenfalls stark besetzt war die Klasse der aktiven bis 105 kg, in der gleich zwei Bochumer Athleten antraten. Sebastian Schaffarczyk trat wie gewohnt ohne Gürtel und Bandagen an und zeigte trotz eines Fahrradunfalls in der Wettkampfvorbereitung eine Überzeugende Leistung. 200 kg in der Kniebeuge, 152,5 kg im Bankdrücken und 235 kg im Kreuzheben brachten den dritten Platz.

sebastian

Magnus Erley, ebenfalls in der Klasse bis 105 kg, war der dritte Newcomer dieser Veranstaltung. Fast fehlerfrei bewältigte der Riese 135 kg in der Kniebeuge, 100 kg im Bankdrücken und 170 kg im Kreuzheben. Damit belegte er den 6. Platz seiner Klasse, aber hier ist mit Sicherheit noch reichlich Potenzial vorhanden.

Gewichtheben

Fitness

Kraftdreikampf