DM Kreuzheben: Dreimal Gold für KSV Bochum

06.12. 2015 von

Bei der Deutschen Meisterschaft im Kreuzheben traten dieses Jahr vier Sportler des KSV Bochum an: Bettina Heinzen, Marcus Heinzen, Giancarlo Mavrici sowie Martin Verhoff.

Den Auftakt machte Martin Verhoff in der Altersklasse II bis 105 kg Körpergewicht. Leider hatte Martin nicht seinen besten Tag und scheiterte im ersten Versuch an 210 kg und im zweiten an 220 kg. Auf einen dritten Versuch verzichtete er.

In der zweiten Gruppe trat Giancarlo Mavrici bei den Junioren bis 105 kg an. Für seinen letzten Wettkampf als Junior hatte Mavrici extra noch Körpergewicht zugelegt, weil er es auf einen Rekord in dieser Klasse abgesehen hatte. Nach einem missglückten ersten Versuch gelang es ihm im zweiten Versuch tatsächlich, mit 307,5 kg einen neuen Deutschen Rekord in dieser Klasse aufzustellen. Der dritte Versuch mit 315 kg scheiterte leider knapp. Doch die hervorragende Leistung reichte, um den Meistertitel mit großem Abstand zum Zweitplatzierten zu holen.

Bettina Heinzen hatte bereits auf der Landesmeisterschaft gezeigt, dass sie in Form ist. Auch auf der DM konnte sie mit drei gültigen Versuchen überzeugen, und konnte ihre Bestleistung nochmal um 10 kg auf 170 kg hochschrauben – fast dreifaches Körpergewicht. In der Aktivenklasse der Frauen bis 63 kg gab es dafür eine weitere Goldmedaille.

Den Schlusspunkt setzte Marcus Heinzen, der ebenfalls drei gültige Versuche absolvierte. Die 302,5 kg sicherten auch hier den Titel mit glatten 20 kg Vorsprung zum Zweitplatzierten.

Gewichtheben

Fitness

Kraftdreikampf